Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, 29.05. in der Zeit von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr zum Lachyoga für Erwachsene in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein.

Gemeinsam kann unter Anleitung von Hedwig Koch-Münch, Lachyoga-Trainerin vom Präventionszentrum Kamen, freudig miteinander gelacht werden. Lachyoga erfreut sich großer Beliebtheit. Ohne Grund in einer Gruppe von freundlichen Menschen gemeinsam zu lachen ruft positive Lebensenergie hervor, die schnell spürbar wird. Kombiniert werden Übungen zum Lachen, Atmen und Entspannen. Erlebbar wird, dass lachen viel Spaß macht und im positiven Sinne ansteckend wirkt. Das eigene Herz-Kreislauf-System wird gestärkt, der eigene Stresspegel gesenkt, zudem werden durch das Lachen Glücksbotenstoffe im Körper ausgeschüttet. Überdies können nachweislich auch Schmerzen gelindert und Gefühle von Einsamkeit überwunden werden. Das Stadtteilforum Eppenhausen bietet Lachyogaabende mit dem Namen „Hagener Lachtreff“ an. Herzlich eingeladen sind Erwachsene aller Altersstufen, die gerne ihre Lebensfreude im Alltag erhöhen möchten. Jeder kann die Lachübungen einfach mitmachen und das eigene Wohlbefinden steigern. Ein kleiner freiwilliger Lachbeitrag von 5 Euro ist erwünscht.

Anmeldungen werden beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann erbeten, möglichst per SMS an 0172 58 40 347 oder per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de. Kurzentschlossene können aber auch ohne Voranmeldung am Mittwochabend mitlachen.

„Sicher in den eigenen vier Wänden“ – Informationsabend in der Grundschule Boloh

 

 

Der gemeinnützige Verein Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt in Kooperation mit der Ev. Familienbildung Hagen gemeinsam zu einer neuen Veranstaltungsreihe „Sicherheit im Alltag“ in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein.

 

 

Am 15. Mai steht um 19 Uhr das aktuelle Thema „Wie reagiere ich richtig auf einen Schockanruf“ mit der Referentin Martina Rychlik von der Polizei Hagen.

 

 

Herzlich eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger sich zu informieren, um den eigenen Alltag sicherer zu gestalten.

Die gesamte  Kulturgemeinschaft Eppenhausen dankt sehr herzlich der Freiwilligen Feuerwehr - Löschgruppe Eppenhausen - für das Aufhängen des Maikranzes! Ein starkes Team - eine starke Kulturgemeinschaft Eppenhausen.

Wir möchten euch gerne auf eine externe Veranstaltung in unserem Stadtteil aufmerksam machen, welche von aktiven Bürger*innen im Stadtteil organisiert wird!


Am 14.04.24 wird am Heuland ein Garagenflohmarkt stattfinden!


Der Verkauf findet nur auf dem eigenen Grundstück statt (Stände werden z.B. mit Luftballons markiert)
Um eine kostenlose Anmeldung wird gebeten!


Rechtliche Hinweise:

Alle Garagenflohmarktteilnehmer handeln auf eigenes Risiko. Die Organisatoren übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art, die während des Flohmarkts entstehen. Es handelt sich um einen privaten Garagenflohmarkt!

Anmeldungen für den Garagentrödel werden von Gene Gross, telefonisch unter der 0173/6467967 und per Mail unter der heuland.honig@gmail.com angenommen.

 

Noch ein Hinweis am Ende: Witterungsbedingt kann es zu abweichenden "Öffnungszeiten" oder zu einem Ausfalle der Veranstaltung kommen.

 

Als Vorschau: Am 23.08.24 ist auch ein Nachbarschaftsfest angedacht.

Lachyoga für Erwachsene am Mittwoch, 28.02. um 19 Uhr - Stadtteilforum Eppenhausen lädt zum Hagener Lachtreff ein

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, 28.02. von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr zum Hagener Lachtreff in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein. Hedwig Koch-Münch, Lachyoga-Trainerin vom Präventionszentrum Kamen, führt durch das gesundheitsfördernde Mitlach-Programm. Lachyoga ist ein einzigartiges Konzept, wo jeder ohne Grund lachen kann. Alle Lach- und Atemübungen werden spielerisch angeleitet. Lachen macht Spaß, schüttet  Glücksbotenstoffe im Körper aus, kurbelt das Herz-Kreislauf-System an und senkt den Stresspegel. Jeder kann die Lachübungen einfach erlernen und sein eigenes Wohlbefinden steigern. Zudem können das Immunsystem gefördert und psychische Erkrankungen gelindert werden. Das Stadtteilforum Eppenhausen möchte mit dem Hagener Lachtreff dazu beitragen, die Lebensfreude von Menschen zu erhöhen und durch regelmäßiges gemeinsames Lachen auch Wege aus einer gefühlten Einsamkeit zu ermöglichen. Für die attraktiven Lachyogabende wird ein kleiner Lachbeitrag von 5 Euro für Erwachsene erhoben.

Anmeldungen werden beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann erbeten, möglichst per SMS an 0172 58 40 347 oder per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de. Weitere Informationen sind auf der Homepage vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. unter www.hagen-eppenhausen.de veröffentlicht.

Ein großes Dankeschön an die über 120 Gäste bei unserem Benefizkonzert letzte Woche Samstag und natürlich auch für die großzügigen Spenden für unseren Kinder- und Jugendtreff (JuKi), welcher immer mittwochs von 16-18 Uhr in der Grundschule Boloh stattfindet!!

 

Ein riesen Dank gilt auch den vielen helfenden Hände, die den Abend erst möglich gemacht haben und natürlich auch an die Band "Late Vintage" für den grandiosen und stimmungsvollen Auftritt!

Endlich wieder Feiern im Stadtteil!!

 

Am Samstag, den 04.11. können wir uns darüber freuen die Hagener Band "Late Vintage" in der Grundschule Boloh (Weizenkamp 3) begrüßen zu dürfen!

Einlass ist ab 18:30, der Beginn des Konzertes ist um 19:30 Uhr!

 

Der Eintritt ist kostenlos, jedoch möchten wir Spenden sammeln für unsere Kinder- und Jugendtreff, welcher mittwochs in der Schule angeboten wird und wöchentlich 20-40 Kinder anzieht!

 

Getränke und Snacks können käuflich erworben werden!

 

Wir freuen uns über Ihr und euer Kommen!

Lachyoga in Eppenhausen - Stadtteilforum bietet am Mittwochabend, 08.11. um 19 Uhr ein Angebot für Erwachsene

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, 08.11. von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 zu einem Lachabend für Erwachsene ein. Astrid Klatt von der Yogaschule Astrid Wunder aus Hamm – selbst Yogalehrerin, Lachyogalehrerin und Yoga Dance Lehrerin – führt durch das Programm. Lachyoga ist ein einzigartiges Konzept, wo jeder ohne Grund lachen kann. Alle Lachübungen und Atemübungen werden spielerisch angeleitet. Lachen macht Spaß, verbindet Menschen und bringt gute Laune, die auch nachwirkt. Die Abwehrkräfte des Körpers werden gestärkt und die Lebensfreude wird erhöht. Jeder kann die einfachen Übungen erlernen. Für den attraktiven Lachyogabend wird ein kleiner Lachbeitrag von 4 Euro für Erwachsene erhoben, für Jugendliche ist das Angebot kostenfrei.

Anmeldungen werden beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann erbeten, möglichst per SMS an

0172 58 40 347 oder per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de.

Kostenfreies Angebot des Stadtteilforums im Oktober!

 

 

 

Angeleiteter Workshop für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren zum Thema Acrylmalerei auf Leinwand mit der Hagener Künstlerin Ruth Moneke.

Das Angebot ist kostenlos und benötigtes Material wird gestellt.

 

 

 

Anmeldungen werden gerne entgegen-genommen, entweder per E-Mail unter
info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS unter 01725840347

 

Interaktive Geschichten-Rallye in Eppenhausen für Kinder von 10 bis 14 Jahren

 

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. veranstaltet am Mittwoch, 06.09. in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren eine besondere Stadtteilrallye. Mit der Hagener Autorin Frau Dr. Birgit Ebbert werden Kinder an mehreren Orten kulturelle Themen spielerisch vermittelt. Altersgerecht wird über die Sehenswürdigkeiten und deren Geschichte in Form von eigenen Geschichtenerzählungen informiert. Interaktiv werden kulturelle Besonderheiten von Eppenhausen aufgezeigt. Die Kinder und Jugendlichen erleben eine spannende und zugleich informative Reise zu mehreren Kulturstationen. An Lesestationen können zudem kleine Rätsel- und Aktionsaufgaben entdeckt und gelöst werden. Mit dem kostenfreien Angebot lädt das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. Kinder und Jugendliche ein, einige Kulturschätze der Stadt Hagen kennenzulernen. Das Projekt wird durch den KulturRucksack NRW gefördert. Um eine schnelle Anmeldung beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann wird gebeten, da die Plätze sehr gefragt sind. Für die Teilnahmereservierung reicht eine SMS an 01 72 / 58 40 347 oder eine E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de aus.

SamBoloh trommelt wieder!

 

Am Mittwoch, dem 23. August, um 19 Uhr geht es wieder los.
Treffen ist um 19 Uhr vor der Dreifaltigkeitskirche, getrommelt  wird im Vorraum der Kirche.
Wir freuen uns auf Euch und Sie!

Einfach mittrommeln und dabei sein.

 

Weitere Infos beim Stadtteilforum Eppenhausen e.V. telefonisch unter 01725840347.

Lachyoga in Eppenhausen

 

 

Am Mittwoch, den 16. August, bietet das Stadtteilforum Eppenhausen von 16-18 Uhr einen Lachyoga-Kurs für Kinder zwischen 10-14 Jahren an.

 

Von 19-20 Uhr findet ebenfall ein Lachabend für Erwachsene statt.

Anmeldungen sind gerne erwünscht unter 01725840347 oder per Mail an info@hagen-eppenhausen.de.
 

Wir freuen uns auf euer/ihr Kommen!
 

Lachyoga für Erwachsene - Lachabend am Mittwoch, 16. August von 19 Uhr bis 20 Uhr in der Grundschule Boloh

 

Lachyoga ist ein einzigartiges Konzept, wo jeder ohne Grund lachen kann. Sei dabei! Die Lachübungen und Atemübungen werden spielerisch angeleitet. Lachen macht Spaß, verbindet Menschen und bringt gute Laune, die auch nachwirkt.. Ein attraktiver Mit-Machabend, und das für einen kleinen Lachbeitrag von nur 4 Euro für Erwachsene, für Jugendliche bis 18 Jahren ist das Angebot kostenfrei.

Anleiterin: Astrid Klatt von der Yogaschule Astrid Wunder aus Hamm; Yogalehrerin, Lachyogalehrerin und Yoga Dance Lehrerin.

 

Schnelle Anmeldungen können per SMS oder Anruf erfolgen unter 0172 58 40 347, auch eine E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de ist möglich.

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt alle Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren zu folgenden kostenfreien Angeboten in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein:

 

 

Mittwoch, 16. August 2023, 16 Uhr bis 18 Uhr: Clownerie gepaart mit Lachyoga für Kinder

Referentin: Astrid Klatt von der Yogaschule Astrid Wunder aus Hamm 
 

 

Mittwoch, 06. September 2023, 16 Uhr bis 18 Uhr: Interaktive Geschichte(n)-Rallye in Eppenhausen für Kinder von 10 bis 14 Jahren - Teil 1

Referentin: Frau Dr. Birgit Ebbert

 

Mittwoch, 18. Oktober 2023, 16 Uhr bis 18 Uhr: Interaktive Geschichte(n)-Rallye in Eppenhausen für Kinder von 10 bis 14 Jahren - Teil

Referentin: Frau Dr. Birgit Ebbert

 

 Freitag, 10. November 2023, 16 Uhr bis 18 Uhr: Clownerie gepaart mit Lachyoga für Kinder

 Referentin: Astrid Klatt von der Yogaschule Astrid Wunder aus Hamm 

 

 

Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei, die Angebote werden gefördert vom KulturRucksack NRW 2023.

Schnelle Anmeldungen können per SMS oder Anruf erfolgen unter 0172 58 40 347, auch eine E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de ist möglich.

 

Die nächste Sitzung des Stadtteilforums findet am 21.06.23 um 19 Uhr in der Grundschule Boloh statt!

Stadtteilforum Eppenhausen e.V. wirbt für eine besondere Aus- und Fortbildung: die „Ballschule – das ABC des Spielens“ am 13.05. in der Boloh-Sporthalle – Referent Dr. Jörn Uhrmeister von der Ruhr-Universität Bochum

Die Aus- und Fortbildung von Jugendtrainerinnen und -trainern sowie von allen weiteren Interessierten findet am Samstag, 13.05.2023 in der Zeit von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr in der Sporthalle Boloh, Weizenkamp 3 in 58093 Hagen statt. Als Referent wurde Dr. Jörn Uhrmeister von der Ruhr-Universität Bochum für die Veranstaltung gewonnen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro pro Person. Anmeldungen werden erbeten bis zum 06.05.2023 per E-Mail an den Lehrwart Daniel Schwebe im Handballverband Westfalen e.V., Kreis Hagen / Ennepe – Ruhr telefonisch unter 0179 / 8964377 oder per E-Mail an handball-daniel@web.de.

Die Ballschule versteht sich als Anwalt für eine bewegungsreiche Kindheit. Mit ihrer integrativen Ausrichtung ist sie ein Kindersportprogramm für Alle, von Kindern mit Defiziten in der motorischen Gesamtentwicklung bis hin zu kleinen, talentierten Ballkünstlern. Mittlerweile liegen zahlreiche Studien vor, die die negativen Konsequenzen des inaktiven Lebensstils auf die Allgemeinmotorik, den Gesundheitsstatus, die kognitive Leistungsfähigkeit und die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit der Kinder eindeutig belegen. Belegt ist leider auch, dass aus Kindern, die sich wenig bewegen, bequeme Jugendliche und bewegungsarme Erwachsene werden. In Theorie und Praxis werden allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die methodischen und didaktischen Ansätze der Ballschule aufgezeigt.

Sei auch DU dabei in der Sporthalle Boloh in Eppenhausen!

Maikranz hängt in Eppenhausen: Herzlichen Dank an alle Freiwilligen der Feuerwehr Eppenhausen für das tatkräftige Aufhängen

Am Donnerstagabend, 27.04. feierten einige Schaulustige und Interessierte die Freiwillige Feuerwehr Eppenhausen mit großem Applaus. Alle Mitglieder der Kulturgemeinschaft Eppennhausen möchten eine gute Tradition weiter pflegen: Einen Maikranz sichtbar aufhängen und Gemeinschaft pflegen!

Traditionell symbolisiert ein Maibaum Fruchtbarkeit und Lebensfreude. Zugleich verbreitet er die Vorfreude auf den langersehnten Sommerbeginn. In Eppenhausen hängt der grüne Maikranz an der Kreuzung Eppenhauser Straße / Feithstraße, ganz in der Nähe der Grundschule Boloh. Die Symbolik des Maibaums beruht vor allem im heidnischen Brauchtum; so wurde der Maibaum im 17. Jahrhundert, der Zeit der Hexenverfolgung, in der Walpurgisnacht vom 30. April zum 1. Mai aufgestellt, um böse Geister zu vertreiben.

Allen viel Freude beim Fotografieren des Maikranzes.

 

Gibt es wieder ein Maifest in Eppenhausen im Jahr 2024 oder gar kulturelle Feste noch in diesem Jahr?

Wir sind sehr zuversichtlich. Die Kulturgemeinschaft Eppenhausen hat bereits erste Planungsgespräche für ein Maifest 2024 geführt. Am Samstagabend, den 04.11.2023 gibt es sogar ein Live-Konzert mit Late Vintage in der Grundschule Boloh und auch zwei Lachyogaabende und ein Familientrödel sowie gemeinsame Pflanztage im offenen Stadtteil- und Schulgarten in Eppenhausen sind für dieses Jahr bereits in Planung.

Sind Sie neugierig geworden und wollen sich bei Festen und anderen kulturellen Veranstaltungen in Eppenhausen mit engagieren? Dann melden Sie sich ganz einfach telefonisch unter 01 72 / 58 40 347 oder per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de. Wir freuen uns auf Sie!

 

Neuer Beirat unterstützt den Vorstand vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. – Einladung: Informieren auch Sie über ihre Angebote und Projekte gerne auf unserer Internetseite

Herzlich willkommen im neu gewählten Beirat, von links: Sören Esmeier, Dirk Engel und Oliver Lach.

Alle drei Mitglieder vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. werden den Vorstand in den nächsten Monaten mit Rat und Tat bei den vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen unterstützen. Ein gutes Beispiel ist die Neugestaltung und Pflege der Internetseite. Sören Esmeier präsentiert die Angebote nicht nur für unseren Verein. Ausdrücklich werden auch Einzelpersonen (Nichtmitglieder) und andere Vereine und Gruppen aus Eppenhausen herzlich dazu eingeladen, ihre Informationen hier mit zu veröffentlichen. Senden Sie dazu einfach eine E-Mail mit dem entsprechenden Beitrag und Foto an info@hagen-eppenhausen.de.

 

Haben auch Sie Interesse sich freiwillig zu engagieren? Wir freuen uns sehr auf Sie! Gemeinsam können wir neue Angebote schaffen, geplante Maßnahmen umsetzen und den Stadtteil Eppenhausen lebensfreundlich gestalten. Im Stadtteilforum Eppenhausen e.V. können alle Ideen, Kompetenzen und Fähigkeiten eingebracht werden. Gemeinsames Ziel ist es, für alle Altersgruppen attraktive Freizeit-, Betreuungs- und Informationsangebote zu schaffen und vor allem gemeinsam ein gutes soziales Miteinander in Eppenhausen zu pflegen. Melden Sie sich einfach per E-Mail oder beim 1. Vorsitzenden, Hinrich Riemann, telefonisch unter 01 72 / 58 40 347.

 

Der JuKi meldet sich aus der Osterpause zurück

mit neuem tollen Programm für Kinder und Jugendliche!
Wir freuen uns auf euch! ✌️

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Ostern ist das Fest der Hoffnung, der Zuversicht und des Neubeginns. Ostern ist die Botschaft vom Leben und neuer Lebensfreude.

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. schaut gerne mit Ihnen positiv nach vorne! Der Sonnenschein der letzten Tage und die langsam steigenden Temperaturen versprechen den Einzug des Frühlings in unseren etwas neu gestalteten offenen Schul- und Stadtteilgarten, und vor allem spürbar in unsere aller Herzen.

Der Vorstand vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. wünscht Ihnen und Ihren Familien ein schönes und frohes Osterfest!
 

Gerne laden wir Sie schon heute auch zum nächsten Treffen vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. am Mittwoch, den 19.04. um 19 Uhr in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 ein. Wir freuen uns auf Sie!

Ein Gartenbesuch lädt zur österlichen Vorfreude ein – Herzlichen Dank an alle Beteiligten am Aktionstag!

Eine starke ehrenamtliche Gemeinschaftsleistung von Grundschule Boloh, Förderverein der Grundschule Boloh e.V. und dem Stadtteilforum Eppenhausen e.V.. Dank der Unterstützung von vielen tatkräftigen Helferinnen und Helfern wurde der offene Schul- und Stadtteilgarten an der Grundschule Boloh in einen Frühjahrslook gebracht. Ein engagierten Vater hatte einige Weiden direkt "vom Feld geerntet", so dass diese zu einem schönen Weidentunnel gestaltet werden konnten. Teilweise waren die Äste vier Meter lang, von vielen Händen wurden mit Spitzhacke und Spaten zwei 40cm tiefe Gräben ausgehoben als gute Grundlage für das Einpflanzen. Das schöne Ergebnis hat sich gelohnt: Die Äste wurden stabil miteinander verpflochten.

Auch der gesamte Garten wurde tatkräftig nicht nur von Unkraut befreit, sondern für eine anstehende Blütenpracht gut vorbereitet. Allen Beteiligten gilt der herzliche Dank. Weitere gemeinsame Pflanz- und Gestaltungsaktivitäten sind bereits in Planung und werden in den nächsten Monaten folgen.

Wer sich mit Tat und Rat einbringen möchte, kann sich melden beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann unter 01 72 / 58 40 347.

Herzlichen Dank an Marc Richter für sein starkes ehrenamtliches Engagement für das Stadtteilforum Eppenhausen e.V.!

 

Das Stadtteilforum Eppenhausen e. V. hat auf seiner Mitgliederversammlung seinen ehemaligen Vorsitzenden Marc Richter offiziell und schweren Herzens verabschiedet. Marc zieht es privat und beruflich wieder in seine ursprüngliche Heimatstadt Köln. Seine  offene und zutiefst zugewandte freundliche rheinische Art werden wir sehr vermissen!

 

Herzlichen Dank für dein starkes jahrelanges Engagement im Stadtteilforum Eppenhausen e.V.! Unvergessen bleiben die gemeinsamen Stadtteilfeste, die Rudelsingen in der Grundschule Boloh, die Maifeste mit der Kulturgemeinschaft Eppenhausen, der Bau des Mehrgenerationenspielplatzes, die Gründung und die vielfältigen Events mit der Sambatrommelgruppe SamBoloh, diverse Projekte mit Kindern und Jugendlichen, die regelmäßigen Stadtteilcafes und vieles mehr: Auch der offene Jugend- und Kindertreff jeden Mittwochnachmittag hat sich nicht nur etabliert, sondern ist ein Erfolgsmodell, das jede Woche 30 bis 50 Kindern und Jugendlichen eine attraktive und sehr gut betreute Freizeitgestaltung bietet.

Lieber Marc: Halte auch du alle gemeinsamen Aktivitäten in schöner Erinnerung. Weiter beste Gesundheit, viel Spaß im neuen Ehrenamt sowie privat und beruflich viel Erfolg. Herzlichen Dank. Machet joot!

Einladung zur öffentlichen

ordentlichen Mitgliederversammlung
am Mittwoch, den 08.03.2023 um 19:00 Uhr

in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 in 58093 Hagen Hagen, den 21.02.2023

 

Liebe Mitglieder und Interessierte,

hiermit laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Diese findet am Mittwoch, den 08.03.2023 um 19:00 Uhr im Atrium der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 in 58093 Hagen statt.

 

 

Unsere Tagesordnung für die Mitgliederversammlung:

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Versammlung und
Beschlussfähigkeit

3. Verlesen und Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

4. Jahresbericht des Vorstandes

5. Kassenbericht der Schatzmeisterin

6. Kassenprüfungsbericht

7. Entlastung des Vorstandes

8. Wahl von Kassenprüferinnen/Kassenprüfern

9. Wahlen zum Beirat

10. Sachstand zum Angebot Kreistanz

11. Planung von Veranstaltungen für die nächsten Monate (z.B. Stadtteiltrödel in Eppenhausen,
Pflege des Schul- und Stadtteilgartens)

12. Sachstand zum Förderantrag „KulturRucksack NRW 2023“

13. Sachstand Auflösung der Samba-Trommelgruppe SamBoloh

14. Sachstand Jugend- und Kindertreff

15. Gestaltung der Internetseite „www.hagen-eppenhausen.de“ und Kündigung der Internetseite
„www.samboloh.de

16. Sachstand Schaukasten „Eppenhauser Stadtteilfenster“

17. Sachstand Buchhaltestelle

18. Verschiedenes

Weitere Anträge zur Tagesordnung können von Mitgliedern gerne bis spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung an Hinrich Riemann, Hovestadtstr. 10 in 58093 Hagen eingereicht werden.

 

Wir freuen uns sehr auf Eure / Ihre Teilnahme und vor allem auf unseren persönlichen gemeinsamen Austausch.

 

Mit freundlichen Grüßen
Für den Vorstand:

 

Hinrich Riemann und Monika Sinn

"SamBoloh" wird eingestellt!
Wir bedauern sehr, mitteilen zu müssen, dass unser Angebot "SamBoloh" zum 01.02.2023 aus organisatorischen Gründen leider eingestellt werden musste.

 

 

Raumschiff der kleinen Forscher – Experimental-Lesung von & mit Jo Hecker
Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, 28.09.2022 von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren zum attraktiven Experimentieren ein.
In der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 gibt es unterhaltsame, spannende und lustige Geschichten sowie trickreiche, ausgefallene und anspruchsvolle Experimente. Der Sciene Entertainer Dipl.-Ing. Joachim Hecker baut mit Kindern gemeinsam einen „Ames-Raum“, in dem Großes klein und Kleines groß erscheint. Zudem bringen echte Kunstwerke, das Hirn der unserer Kinder auf Höchstleistung. Wahrscheinlich gibt es auch einen einzigen Hamster- Stundenplan im gesamten Universum.
Kurzfristige Anmeldungen sind telefonisch oder per SMS möglich beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann telefonisch unter 01 72 / 58 40 347.
Zaubernachmittage für Kinder von 10 bis 14 Jahren
 
Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, 17.08., 24.08., 31.08. und 07.09.2022 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren zu weiteren schönen Zaubernachmittagen ein.
In der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 zeigt die Zauberin Parella aus Dortmund, wie das Zaubern ganz einfach geht. Mit viel Spaß können Tricks erlernt werden. Eine Teilnahme am Zaubern ist kostenlos und jederzeit möglich.
Das Projekt wird durch den KulturRucksack NRW gefördert.
Eine Anmeldung ist sinnvoll, da die Plätze sehr begehrt sind. Nähere Informationen gibt es auch beim 1. Vorsitzenden Hinrich Riemann telefonisch unter 01 72 / 58 40 347 oder per E-Mail an riemann@hagen-eppenhausen.de

Jugend- und Kindertreff jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr auf dem Schulhof - Testnachweis erforderlich und Kontaktdaten werden erfaßt

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. bietet jeden Mittwoch in der Zeit von 16 bis 18 Uhr einen Jugend- und Kindertreff auf dem Schulhof der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 an. Aktuell ist die Teilnehmerzahl auf 30 Kinder begrenzt, die zeitgleich betreut werden können. Auch ein negatives Coronatestergebnis muss vorgezeigt werden, zudem werden die Kontaktdaten mit Namen und Telefonnummer erfasst. Spiele, Spaß und Sportangebote bietet das Betreuerteam Pascal, Sabrina, Annika und Timo. Um Vorab-Anmeldungen wird gebeten per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS an 0172 / 5840347.

 

 

Einige weitere Termine stehen bereits fest:

 

Nächstes Treffen vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. zum gemeinsamen Planen und Begegnen: Mittwoch, 08.09.2021 um 19:00 Uhr.

Wir planen zudem eine Führung durch ein Steinbruch im Herbst sowie diverse kulturelle Veranstaltungen.

Auch Ihre Ideen sind weiter sehr willkommen!

 

------

 

Kennen Sie eigentlich unsere Highlights der letzten Monate?

Diese waren vielleicht für alle nicht immer sofort sichtbar:

 -   Wir haben unseren offenen Schul- und Stadtteilgarten weiter gepflegt.  Schauen Sie einfach einmal vorbei. Wer sich kreativ beteiligen möchte, bitte einfach kurz melden

-  Bis zur kalten Jahreszeit wurden mehrere Kreistänze draußen mit Einhaltung der gebotenen Hygiene- und Abstandsregeln veranstaltet. Bald tanzen wir wieder im Kreis

- Unsere Samba-Trommelgruppe SamBoloh war zwischenzeitlich ins Kultopia für einige Probeabende ausgewichen. Alle Beteiligten hatten ihren Spaß am Trommeln. Bald trommeln wir wieder!

- Wir haben einen Förderantrag „KulturRucksack NRW 2021“ für unsere  geplanten Kinder- und Jugendprojekte gestellt. Eine Bewilligung iegt vor. Bald starten wir mit den attraktiven Kinderprojekten!

- An zwei Containern auf dem Schulhof haben wir  vereinseigene Kunstwerke aufgehängt. Diese hatten Jugendliche in einem Graffiti-Projekt gestaltet.

----

Samba-Trommeln für Erwachsene und Jugendliche - SamBoloh startet am 19.08. im Kultopia neuen Kurs – schnell anmelden!

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. startet am Mittwoch, den 19.08. von 19 bis 21 Uhr im großen Saal vom „Kultopia – Junge Kultur in Hagen“, Konkordiastr. 23 - 25 einen neuen Samba-Trommelkurs für Erwachsene und Jugendliche. An zehn Mittwochabenden können Samba- und Reggae-Begeisterte groovige Rhythmen mittrommeln und in die Percussion-Welt eintauchen. Die musikalische Leitung übernimmt der Bochumer Samba-Trommellehrer Hartmut Kluge. Getrommelt wird auf brasilianischen Instrumenten Surdo (Basstrommel), Repinique (kleine Tenortrommel), Timba (Handtrommel) und Caixa (Snare-Drum), zudem können Agogos (Doppelglocken) sowie Shaker wie Chocales und Ganzas gespielt werden. Die Instrumente sind frei wählbar und können an den zehn Übungsabenden zur Verfügung gestellt werden. Notenkenntnisse oder Erfahrungen mit Instrumenten sind nicht erforderlich. Nicht das perfekte Beherrschen eines Instrumentes steht im Vordergrund, sondern die pure Freude am gemeinsamen Trommeln und kreativen Musizieren. Gespielt wird nach Gehör, nicht nach Noten. „Wir wollen Spaß und Entspannung beim Trommeln erleben. Niemand wird beim Samba-Trommeln außen vor bleiben“ wirbt Hartmut Kluge für eine rege Kursteilnahme und gute Laune. Anmeldungen für die zehn Samba-Trommelabende am 19.08., 26.08., 02.09., 16.09., 07.10., 04.11., 18.11., 25.11., 02.12. und 16.12. sind ab sofort möglich. Das Gesamtpaket von zehn Übungsabenden inkl. Instrumente kann für 95,00 € gebucht werden. Auf Anfrage wird auch ein Familien- und Jugendrabatt gewährt. Eine einmalige Schnupperteilnahme kostet 12 €. Verbindliche Anmeldungen sind erforderlich, denn die Abstandsregeln nach den geltenden Coronavorschriften müssen vorab für alle Teilnehmenden geplant werden. Namentliche Anmeldungen sind möglich unter: info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS oder WhatsApp an 01 72 / 58 40 347.

---------

Aktuelles:

Der nächste Kreistanz findet am Sonntag, den 23.08.2020, um 15 Uhr bei trockenem Wetter draußen statt. Eine Genehmigung seitens der Stadt Hagen liegt vor.
Bitte melden Sie sich vorher verbindlich an unter
info@hagen-eppenhausen.de oder telefonisch
unter 01 72 / 58 40 347.

---------------

 

Das Stadtteilfest für den 05.09.2020 haben wir vorsorglich abgesagt. Alternativ wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte zu einem gemütlichen Stadtteill-Grillfest eingeladen.  Bleiben Sie mit uns weiter verbunden und vor allem gesund!

 

------------

 

Praktische Nachbarschaftshilfe in Eppenhausen läuft!

Bei Unterstützungsbedarf oder Interesse bitte einfach melden.

Wir sagen allen Helfenden herzlichen Dank für ihr soziales Engagement in Eppenhausen!

Stadtteilforum Eppenhausen e.V. informiert:

Hagen hält zusammen: Freiwilligenzentrale bündelt ehrenamtliche Hilfen in der Corona-Krise – Freiwillige können sich melden!

Die praktische Nachbarschaftshilfen werden in der aktuellen dynamischen Corona-Pandemiephase in Hagen ab sofort von der Freiwilligenzentrale in Kooperation mit der Stadt Hagen gebündelt: Besorgung notwendiger Einkäufe, Rezepte oder Medikamente, telefonische Besuchsdienste gegen die Einsamkeit und das Alleinsein und andere praktische Hilfen vor Ort.

Freiwillige, die sich für ältere oder kranke Menschen einsetzen möchten, müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen selbst keiner Risikogruppe angehören.

Die Freiwilligenzentrale überprüft mit Unterstützung von städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ob die Hilfsangebote seriös sind. Im Anschluss bringen sie Hilfebietende und Hilfesuchende zusammen.

 

Hagenerinnen und Hagener, die Hilfe benötigen oder ihre Hilfe anbieten möchten, können bei der Freiwilligenzentrale anrufen unter 0 23 31 / 18 41 - 70 oder 0 23 31 / 18 41 - 71 oder mailen an coronahilfe@fzhagen.de.

 

Wir sagen allen Helfenden besten Dank für Ihr starkes bürgerschaftliches Engagement, auch im Voraus!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin beste Gesundheit.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.hagen.de

Heimat-Preis NRW 2019 - Hohe Auszeichnung für das Stadtteilforum Eppenhauen e.V. im Jubiläumsjahr

Der gemeinnützige Verein Stadtteilforum Eppenhausen ist passend zum 10-jährigen Vereinsjubiläum mit dem Heimat-Preis NRW 2019 ausgezeichnet worden. Inhaltlich werden im Jahr 2020 einige neue Schwerpunkte in der Stadtteilarbeit gesetzt. Die Durchführung offener Treffpunkte, die Angebote von Kursen und kulturellen Veranstaltungen sowie Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen werden neu strukturiert. Diverse kreative kulturelle Projekte sollen in den offenen Jugend- und Kindertreff einfließen, der jeden Mittwochnachmittag in der Grundschule Boloh angeboten wird. Auch die Stadtteil-Cafes werden themenbezogener organisiert. Unter anderem sollen in diesem Jahr Hagener Politiktreibende eingeladen, eine Zaubershow angeboten und ein besonderes Jahresfinale organisiert werden. Überdies werden aktuelle gesellschaftspolitische Themen vermehrt aufgegriffen und die lokale Bedeutung für Hagen herausgestellt. Ein weiterer Fokus wird auf die generationenübergreifende Förderung der Kultur gelegt. Monatliche Kreistanzveranstaltungen werden stärker beworben und die Samba-Trommelgruppe SamBoloh sucht weitere Erwachsene und Jugendliche. Geplant werden dafür ein Trommel-Workshop und neue Kursangebote. Terminiert sind bereits einige Veranstaltungen: Am 30.04. findet das beliebte Tanz-Event Rein in den Mai mit DJ Max statt, am 05.06. gibt die Hagener Formation Late Vintage ein Musikkonzert, am 07.06. wird ein Familientrödel in Eppenhausen angeboten und für den 05.09. laufen die Planungen für das 13. Stadtteilfest in Eppenhausen auf Hochtouren. Das nächste Hagener Rudelsingen steht am 02.10. auf dem Programm.

 

Für vielfältige Aktivitäten werden neue Ehrenamtliche gesucht. Sie haben etwas Zeit und wollen Spaß im Ehrenamt erleben? 

Dann sind Sie im Stadtteilforum Eppenhausen jederzeit herzlich willkommen. Eigene Interessen, Hobbies, Initiativen und Projekte können einfach eingebracht werden. Eine Mitgliedschaft im Verein ist keine Voraussetzung. Vorrangig ist die Freude am Mitgestalten, Mitanpacken oder einfach dabei sein. Jede Form der Unterstützung ist eine Bereicherung für die gemeinnützige Stadtteilarbeit in Eppenhausen. Die offenen Treffen für einen Bürgerdialog finden jeden zweiten Mittwoch im Monat, um 19 Uhr in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 statt.

Nähere Informationen gibt es bei Hinrich Riemann telefonisch unter 01 72 / 58 40 347 oder senden Sie eine E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de.

 

-------------------------------------

"Gestalten - Erleben - Bewegen"

 

gemeinsam bürgerschaftlich engagieren für eine starke Hagener Mitmach-Stadt(teil)gesellschaft!

 

Wir sind für alle da ... von Jung bis Alt.

Unterstützen auch Sie uns. Wir sagen DANKE im Voraus.

Stadtteilforum Eppenhausen wählt neuen Vorstand – Yvonne Meyer ist neu dabei, neuer  1. Vorsitzender Hinrich Riemann

Gerne heißen wir auch Sie als neue Ehrenamtliche herzlich Willkommen. Sprechen Sie uns an oder mailen Sie uns.
Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen hat Hinrich Riemann zum neuen Ersten Vorsitzenden gewählt. Monika Sinn als Zweite Vorsitzende und Martina Pfahler als Schatzmeisterin komplettieren den geschäftsführenden Vorstand. Gewählt wurden zudem Yvonne Meyer und Thomas Walter als Schriftführende.

Sie haben eine gute Idee oder wollen etwas Sinnvolles und / oder Nettes anbieten?

Sie wollen sich engagieren, aber wissen nicht wie?Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Schnelle Infos gibt es unter 01 72 / 58 40 347 oder per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de.

Herzlich Willkommen!

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Erich Kästner

 

Wir pflegen und schätzen freiwilliges Engagement. 
Wir laden auch Sie ein, sich ehrenamtlich
mit
zu engagieren. Sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns kurz.

Bleibt gesund!

JuKi-Treff

Am 01. April 2015 startete das Projekt JuKi-Treff in Eppenhausen (zuvor "Mobile Jugendarbeit in Eppenhausen").

Kinder und Jugendliche sind jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr willkommen - ... mehr

Am 01. April 2015 startete das Projekt JuKi-Treff in Eppenhausen (zuvor "Mobile Jugendarbeit in Eppenhausen").

Kinder und Jugendliche sind jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr willkommen - ... mehr

Große Ehrung für das Stadtteilforum Eppenhausen e.V.

Heimat-Preis NRW 2019

 

Am 10.12.2019 wurde das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. mit dem vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen ausgelobten Heimat Preis NRW 2019 in Hagen ausgezeichnet.

 

Das Stadtteilforum belegte den 2. Platz unter 22 nominierten Vereinen und Einzelpersonen, die sich durch bürgerschaftliches Engagement in Hagen auszeichnen.

 

Ausgezeichnet wurde das Stadtteilforum Eppenhausen im Jahr des 10-jährigen Bestehens insbesondere für die Belebung des Stadtteils durch die vielfältigen generationenübergreifenden Angebote, wie den Kinder- und Jugendtreff, die zahlreichen Veranstaltungen wie Stadtteilcafés, Kreistanz, Rudelsingen, Stadtteiltrödel, die Schaffung und Unterhaltung eines Mehrgenerationenspielplatzes, eines Schul- und Stadtteilgartens, die Gründung der Hagener Samba-Trommelgruppe SamBoloh die Ausrichtung und Beteiligung an Stadtteilfest und Maifest sowie weitere Workshops und vieles mehr.

 

Der Kampf um den Erhalt der Bolohschule war mitursächlich für die Gründung des Stadtteilforums im Jahre 2009. Heute ist diese Schule weniger denn je aus dem Stadtteil und der Stadt wegzudenken, da sie als Versammlungsstätte auch der zentrale Ort für die umfangreichen Aktivitäten darstellt.

 

Der mit 5.000,00 € dotierte 2. Platz beim Heimat Preis NRW 2019 ist nicht nur eine große Wertschätzung für den Verein und alle Mitwirkenden, er wird das ehrenamtliche Wirken in laufende und künftige Projekte auch weiter beflügeln.

 

Wir danken besonders den Nominierenden aber auch der Jury, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller Ratsfraktionen, der Leiterin der Freiwilligenzentrale Hagen, des Stadtheimatpflegers und des Ehrenamtsbeauftragten der Stadt Hagen zusammensetzten.

JuKi-Treff in Eppenhausen - 2019

 

Das Team ist bereit, Spaß und Abwechslung bleiben garantiert.

 

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. bietet jeden Mittwoch in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr einen offenen Jugend- und Kindertreff in Eppenhausen-Boloh, an der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, an.

 

Unsere Teamer in wechselnder Besetzung bieten Euch Spiel-, Sport- und Bastelangebote. Kicker, Billard, Tischtennis, Kinder-Zumba, Backen & Kochen, Smoothies, Bügelperlen gestalten, Tassen bemalen, Tanzen, Hockey, Überraschungsmemory und vieles mehr.

 

Komm vorbei, sei dabei. Auch in den Ferien.

SamBoloh - Die Hagener Samba-Trommelgruppe groovt weiter - Neue Termine

 

Wer hätte das gedacht? Nach der Idee kam die Tat. Und jetzt trommeln und grooven schon über 20 begeisterte Teilnehmer regelmäßig Samba-Rhythmen zusammen. Aber da geht noch mehr.

 

Ab 15.05.2019 trommeln wir jeweils mittwochs um 19:00 Uhr im Atrium der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, weiter.

Die neuen Termine erstrecken sich auf 11 Trommelabende bis zum 25.09.2019 und können im Paket bis 08.05.2019 für nur 99,00 €, danach für 110,00 €, gebucht werden.

Familien- und Jugendrabatt wird auf Anfrage gewährt.


Instrumente werden gestellt, können aber auch mitgebracht werden.
Teilnahme an einzelnen Abenden (um mal zu schnuppern) ist gleichfalls möglich (12,00 €).

 

Nach den ersten Auftritten stehen weitere Tourtermine 2019 fest und sind unter www.samboloh.de abrufbar.

 

Anmeldung und Buchungsanfragen unter info@samboloh.de oder per SMS an 0172/5840347 oder per AB an 02331/7398500.


Weitere Informationen unter www.samboloh.de sowie bei facebook unter @samboloh

Sechs Jahre Eppenhauser Stadtteilfenster

 

Am 25.03.2013 wurde offiziell das Eppenhauser Stadtteilfenster (ein Schaukasten) des Stadtteilforum Eppenhausen e.V. und des Förderverein der Grundschule Boloh e.V. an der Bushaltestelle Haßleyer Straße eingeweiht.

 

Sehen Sie den Bericht von tv58 und unsere Pressemitteilung 

In den zurückliegenden 6 Jahren wurden zahlreiche Informationen aktuell bekannt gegeben und dankenswerterweise umfangreich zur Kenntnis genommen. 

 

Auch im 7. Jahr werden wir stetig unterrichten. Schauen Sie rein, es lohnt sich.

Samba trommeln für Jung und Alt – Sparkassenstiftung für Hagen fördert gemeinnütziges Projekt SamBoloh

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V startet ein Generationen und Kulturen verbindendes integratives und inklusives musikalischen Mitmach-Projekt: Die Gründung der Hagener Samba-Trommelgruppe SamBoloh.

 

Eingeladen sind Erwachsene und Jugendliche, die mit Samba trommeln und ein harmonisches Miteinander gestalten und erleben wollen. Mit Percussion soll eine Kultur der Freude und inspirierenden Begegnungen, der Vitalität sowie des Zusammenhalts gefördert werden.

 

Die Sparkassenstiftung für Hagen fördert dieses innovative Projekt mit 3.800 €. Stiftungsvorstand Thorsten Irmer überzeugte sich von dem attraktiven und ehrgeizigen Vorhaben vor Ort. Das gemeinnützige Projekt SamBoloh hat das Potential sich zu einem gelebten Zeugnis der kulturellen Vielfalt Hagens sowie der Förderung von Inklusion und Integration zu entwickeln. Die neue Samba-Trommelgruppe SamBoloh zielt darauf ab, auch eine positive Strahlwirkung über Hagen hinaus zu erreichen. Niemand wird beim Trommeln, Rasseln und rhythmischen Bewegungen außen vor bleiben.

 

Im Vordergrund steht die pure Begeisterung am gemeinsamen Spielen von Samba-Trommelrhythmen, die Energien und positive Emotionen in jedem Menschen wecken. Die emotionale, soziale und aktivierende Wirkung der Samba-Trommelmusik fördert zudem die Kreativität und die Gesundheit in jedem Alter.

 

Erfahrungen sind nicht erforderlich. Wer mittrommeln möchte kann an zwei Start-Workshops teilnehmen: Sonntag, 16.09.2018 in der Dreifaltigkeitskirche und Samstag, 29.09.2018 im Atrium der Grundschule Boloh, jeweils in der Zeit von 14 bis 18 Uhr. Gelernt werden Grooves und das Trommeln von Samba Reggae auf unterschiedlichen brasilianischen Instrumenten.

 

Anmeldungen sind per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS an 0172 / 5840347 möglich. Die Teilnahme an einem Workshop kostet 25 €, an beiden Workshops 40 €.

 

Ab dem 03.10.2018 ist mittwochs in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr zudem jederzeit ein musikalischer Einstieg bei regelmäßigen Trommel- und Percussion-Übungsabenden mit fachlicher Begleitung möglich. Für Fragen zur neuen Samba-Trommelgruppe SamBoloh steht der 2. Vorsitzende Hinrich Riemann telefonisch unter 02331 / 588020 zur Verfügung.

Erster Workshop zum Obstbaumschnitt am 11.02.2017 auf der Streuobstwiese Boloh war ein voller Erfolg – Stadtteilforum Eppenhausen e.V. aktiv

Schon die Resonanz auf die Ankündigung des Termins war überwältigend: Zahlreichen Interessierten musste leider abgesagt werden, um die Gruppenstärke noch in einem sinnvollen Rahmen zu halten. Auch der überraschend gefallene Schnee hielt niemanden von der Teilnahme ab, so dass Susanne Bendrat vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. schließlich um kurz nach 9 Uhr insgesamt ein gutes Dutzend Wissbegierige auf der Streuobstwiese Boloh begrüßen konnte.

 

Herr Sascha Steinweger von der Biologischen Station Hagen führte dann sachkundig und kurzweilig in die Grundlagen des Obstbaumschnittes und die ökologische Bedeutung der Streuobstwiesen ein. Gern beantwortete er dazu die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Beim ersten Rundgang über die ausgedehnte Wiese wurden auch die Füße, die im ergiebig nieder gegangenen Schneeschauer durchaus kalt geworden waren, wieder warm. Bevor es dann an die Praxis ging, bot Martina Pfahler vom Stadtteilforum noch Kaffee und Kekse an, so dass es gestärkt ans Werk gehen konnte.

 

Sascha Steinweger erklärte an einzelnen der durchweg schon in die Jahre gekommenen Bäumen Entlastungs- und Auslichtungsschnitte und führte sie auch gleich praktisch durch. Unter Anleitung konnten die Teilnehmenden dann mit eigenem oder bereit gestelltem Werkzeug erste Erfahrungen sammeln. Immer am praktischen Beispiel wies Herr Steinweger auch auf Gefahren und Grenzen des Obstbaumschnitts, gerade bei älteren Bäumen hin. Fragen zum Erziehungsschnitt junger Bäume wurden an einem zum „Modell“ umfunktionierten Ast beantwortet.

 

Als Gedächtnisstütze für die praktische Umsetzung des Gelernten bestand die Möglichkeit ein anschaulich aufgebautes Heftchen zu erwerben. In der Abschlussrunde wurde mehrfach der Wunsch geäußert, in einem solchen Rahmen weitere Workshops durchzuführen. Susanne Bendrat sagte zu, sich um entsprechende Genehmigungen bei der HEG (Hagener Erschließungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH) als Wiesen-Eigentümerin zu bemühen und weitere Termine abzustimmen.

 

Sie bat darum, dass sich Interessierte über die Homepage des Stadtteilforums per E-Mail melden unter info@hagen-eppenhausen.de, um unkompliziert über weitere Aktionen informieren zu können.

NEU!!! Besuchen Sie uns jetzt auch auf YouTube!!! NEU!!!

Neue Lichtsignalanlage (Ampel) Bolohstraße/Feithstraße

 

Im Rahmen der Migration von Lichtsignalanlagen für das Jahr 2016 wird die LSA in dem Knotenpunkt Feithstraße / Bolohstraße modernisiert. Das Steuergerät ist 25 Jahre alt und eine Ersatzteilbeschaffung ist nicht mehr, bzw. nur noch bedingt möglich. Die bisher dort verbaute Gerätegeneration der Firma Siemens ist abgekündigt.

Die Lampentechnik wird auf den aktuellen Standard hochgerüstet. In Zukunft werden dann moderne LED-Signale den Verkehr dort regeln. Der Stromverbrauch wird dadurch reduziert. Ferner wird die Anlage mit Induktionsschleifendetektoren ausgestattet, um den Verkehr bedarfsgerechter steuern und damit die stärker belasteten Verkehrsströme entlasten zu können.

Damit der Verkehr auch während der Baumaßnahme fließen kann, wird hierfür eine mobile Lichtsignalanlage eingerichtet.

Der WBH ist bemüht, die mit der Durchführung der Maßnahme entstehenden Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten.

Sollte es dennoch zu Beeinträchtigungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Quelle: Stadt Hagen - WBH

Lichtsignalanlage Boloh
Ampel Boloh.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Starke Jugendarbeit im Quartier

Die Stiftung der Sparkasse Hagen spendet dem Stadtteilforum Eppenhausen e.V. 5000,00 € zum Aufbau der Mobilen Jugendarbeit in Eppenhausen.

Wir sagen DANKE.

Pressebericht Westfalenpost am 30.05.2015 siehe hier.

Eine tabellarische Übersicht der vorläufigen Anmeldezahlen finden Sie hier.

Darin ist die Boloh-Schule noch mit 66 Anmeldungen ausgewiesen. Tatsächlich wurden 68 Kinder angemeldet. Hurra.

siehe auch TV58 hier

siehe auch TV58 hier

Druckversion | Sitemap
© Stadtteilforum Eppenhausen e.V.