Stadtteilforum Eppenhausen e.V.
Stadtteilforum Eppenhausen e.V.

Willkommen

Ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich, es muss regelmäßig gepflegt werden.

 

 

JuKi-Treff

Am 01. April 2015 startete das Projekt JuKi-Treff in Eppenhausen (zuvor "Mobile Jugendarbeit in Eppenhausen").

Kinder und Jugendliche sind jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr willkommen - ... mehr

Wir sind für alle da ... von Jung bis Alt

Live-Musik im Adventscafé in Eppenhausen

 

Am Sonntag, den 08.12.2019 veranstaltet das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. in der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr ein besinnliches Stadtteil-Café mit Live-Adventsmusik in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3.

 

Michaela Haast spielt am Keyboard und lädt zum Mitsingen von Weihnachtsliedern ein.

 

Ein Plätzchenbuffet bietet Leckeres zum Mitnehmen, für Kinder wird ein betreutes Freizeitprogramm angeboten. Für alle Gäste gibt es eine süße Überraschung aus dem Krabbelsack.

 

Ehrenamtliche vom Roten Kreuz verwöhnen alle Besucherinnen mit Kaffee, leckeren Waffeln, Kinderpunsch und Kuchen.

10 Jahre Stadtteilforum Eppenhausen

Offenes Forum-Treffen am 13.11.2019, 19:00 Uhr

 

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, 13.11.2019 um 19:00 Uhr in die Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 zum nächsten offenen Treffen ein. Interessierte können sich über ehrenamtliche Mitwirkungsmöglichkeiten informieren.

 

Wir planen die nächsten Veranstaltungen, wie den großen Erste-Hilfe-Tag am 22.11.2019 und das Adventscafé am 08.12.2019, dem 2. Advent.

Themen sind auch die Finanzierung und Forrtführung des Kinder- und Jugendtreffs sowie die detaillierte Umsetzung des Stadtteil-Bücherschrankes.

 

Für die Jahresplanung 2020 sind wir zudem noch offen für Themen für Informationsveranstaltungen, Ideen und Anregungen für weitere Veranstaltungen und sonstige Vorschläge in und um den Stadtteil.

 

Interessierte können sich im gemeinnützigen Verein Stadtteilforum Eppenhausen e.V. jederzeit nach eigenem Zeitbudget freiwillig mit engagieren und eigene Projektideen einbringen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist keine Voraussetzung, der Spaß am Ehrenamt für gemeinnützige Stadtteilaktivitäten zählt.

 

Seit zehn Jahren setzt sich der Verein für die Förderung der Jugend-, Familien- und Altenhilfe, der Volksbildung und der Kulturarbeit in Hagen ein. Wer beispielsweise die Durchführung offener Treffpunkte, Kursangebote oder diverser kultureller Veranstaltungen unterstützen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Auch Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen stehen auf dem Programm.

 

Wer Interesse an einem zeitlich flexiblen Ehrenamt hat und mit netten Menschen den Stadtteil Eppenhausen lebendig und liebenswert mit weiterentwickeln möchte, kann sich beim 1. Vorsitzenden Marc Richter unter 02331 /7398500 oder richter@hagen-eppenhausen.de melden.

19. Hagener Rudelsingen

05.02.2020 - Einlass 18:30 Uhr

19. Hagener Rudelsingen - 05.02.2020 - Einlass 18:30 Uhr

 

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. lädt am Mittwoch, den 05.02.2012, um 19:30 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) zu dem nächsten, dem 19. Hagener Rudelsingen in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, ein.

 

Wir starten in das verflixte 7. Jahr. Nach der grandiosen Rudelsingen-Premiere am 21.01.2014 und den tollen Fortsetzungen in 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 wird auch 2020 in Hagen im Rudel gesungen, am 05.02.2020 bereits zum 19. Mal. In lockerer Atmosphäre treffen sich Menschen verschiedenen Alters und singen gemeinsam Hits und Gassenhauer von damals bis heute. Dabei werden sie live von einem Sänger und einem Pianisten begleitet. Die Texte werden per Beamer an die Wand projiziert.

 

Für die Organisation und das leibliche Wohl (Speis und Trank) sorgt das Stadtteilforum Eppenhausen e.V., der Erlös kommt gemeinnützigen Projekten zu Gute.

 

Ticket-Reservierung unter www.rudelsingen.de


Einen Pressebericht zur Premiere finden Sie unter http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/riesen-spass-beim-ersten-rudelsingen-id8907568.html

 

Einen Überblick und ein Best of ... aus anderen Städten finden Sie bei YouTube, siehe hier.

JuKi-Treff in Eppenhausen - 2019

 

Das Team ist bereit, Spaß und Abwechslung bleiben garantiert.

 

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. bietet jeden Mittwoch in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr einen offenen Jugend- und Kindertreff in Eppenhausen-Boloh, an der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, an.

 

Unsere Teamer in wechselnder Besetzung bieten Euch Spiel-, Sport- und Bastelangebote. Kicker, Billard, Tischtennis, Kinder-Zumba, Backen & Kochen, Smoothies, Bügelperlen gestalten, Tassen bemalen, Tanzen, Hockey, Überraschungsmemory und vieles mehr.

 

Komm vorbei, sei dabei. Auch in den Ferien.

SamBoloh - Die Hagener Samba-Trommelgruppe groovt weiter - Neue Termine

 

Wer hätte das gedacht? Nach der Idee kam die Tat. Und jetzt trommeln und grooven schon über 20 begeisterte Teilnehmer regelmäßig Samba-Rhythmen zusammen. Aber da geht noch mehr.

 

Ab 15.05.2019 trommeln wir jeweils mittwochs um 19:00 Uhr im Atrium der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, weiter.

Die neuen Termine erstrecken sich auf 11 Trommelabende bis zum 25.09.2019 und können im Paket bis 08.05.2019 für nur 99,00 €, danach für 110,00 €, gebucht werden.

Familien- und Jugendrabatt wird auf Anfrage gewährt.


Instrumente werden gestellt, können aber auch mitgebracht werden.
Teilnahme an einzelnen Abenden (um mal zu schnuppern) ist gleichfalls möglich (12,00 €).

 

Nach den ersten Auftritten stehen weitere Tourtermine 2019 fest und sind unter www.samboloh.de abrufbar.

 

Anmeldung und Buchungsanfragen unter info@samboloh.de oder per SMS an 0172/5840347 oder per AB an 02331/7398500.


Weitere Informationen unter www.samboloh.de sowie bei facebook unter @samboloh

Sechs Jahre Eppenhauser Stadtteilfenster

 

Am 25.03.2013 wurde offiziell das Eppenhauser Stadtteilfenster (ein Schaukasten) des Stadtteilforum Eppenhausen e.V. und des Förderverein der Grundschule Boloh e.V. an der Bushaltestelle Haßleyer Straße eingeweiht.

 

Sehen Sie den Bericht von tv58 und unsere Pressemitteilung 

In den zurückliegenden 6 Jahren wurden zahlreiche Informationen aktuell bekannt gegeben und dankenswerterweise umfangreich zur Kenntnis genommen. 

 

Auch im 7. Jahr werden wir stetig unterrichten. Schauen Sie rein, es lohnt sich.

Samba trommeln für Jung und Alt – Sparkassenstiftung für Hagen fördert gemeinnütziges Projekt SamBoloh

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V startet ein Generationen und Kulturen verbindendes integratives und inklusives musikalischen Mitmach-Projekt: Die Gründung der Hagener Samba-Trommelgruppe SamBoloh.

 

Eingeladen sind Erwachsene und Jugendliche, die mit Samba trommeln und ein harmonisches Miteinander gestalten und erleben wollen. Mit Percussion soll eine Kultur der Freude und inspirierenden Begegnungen, der Vitalität sowie des Zusammenhalts gefördert werden.

 

Die Sparkassenstiftung für Hagen fördert dieses innovative Projekt mit 3.800 €. Stiftungsvorstand Thorsten Irmer überzeugte sich von dem attraktiven und ehrgeizigen Vorhaben vor Ort. Das gemeinnützige Projekt SamBoloh hat das Potential sich zu einem gelebten Zeugnis der kulturellen Vielfalt Hagens sowie der Förderung von Inklusion und Integration zu entwickeln. Die neue Samba-Trommelgruppe SamBoloh zielt darauf ab, auch eine positive Strahlwirkung über Hagen hinaus zu erreichen. Niemand wird beim Trommeln, Rasseln und rhythmischen Bewegungen außen vor bleiben.

 

Im Vordergrund steht die pure Begeisterung am gemeinsamen Spielen von Samba-Trommelrhythmen, die Energien und positive Emotionen in jedem Menschen wecken. Die emotionale, soziale und aktivierende Wirkung der Samba-Trommelmusik fördert zudem die Kreativität und die Gesundheit in jedem Alter.

 

Erfahrungen sind nicht erforderlich. Wer mittrommeln möchte kann an zwei Start-Workshops teilnehmen: Sonntag, 16.09.2018 in der Dreifaltigkeitskirche und Samstag, 29.09.2018 im Atrium der Grundschule Boloh, jeweils in der Zeit von 14 bis 18 Uhr. Gelernt werden Grooves und das Trommeln von Samba Reggae auf unterschiedlichen brasilianischen Instrumenten.

 

Anmeldungen sind per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS an 0172 / 5840347 möglich. Die Teilnahme an einem Workshop kostet 25 €, an beiden Workshops 40 €.

 

Ab dem 03.10.2018 ist mittwochs in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr zudem jederzeit ein musikalischer Einstieg bei regelmäßigen Trommel- und Percussion-Übungsabenden mit fachlicher Begleitung möglich. Für Fragen zur neuen Samba-Trommelgruppe SamBoloh steht der 2. Vorsitzende Hinrich Riemann telefonisch unter 02331 / 588020 zur Verfügung.

Erster Workshop zum Obstbaumschnitt am 11.02.2017 auf der Streuobstwiese Boloh war ein voller Erfolg – Stadtteilforum Eppenhausen e.V. aktiv

Schon die Resonanz auf die Ankündigung des Termins war überwältigend: Zahlreichen Interessierten musste leider abgesagt werden, um die Gruppenstärke noch in einem sinnvollen Rahmen zu halten. Auch der überraschend gefallene Schnee hielt niemanden von der Teilnahme ab, so dass Susanne Bendrat vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. schließlich um kurz nach 9 Uhr insgesamt ein gutes Dutzend Wissbegierige auf der Streuobstwiese Boloh begrüßen konnte.

 

Herr Sascha Steinweger von der Biologischen Station Hagen führte dann sachkundig und kurzweilig in die Grundlagen des Obstbaumschnittes und die ökologische Bedeutung der Streuobstwiesen ein. Gern beantwortete er dazu die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Beim ersten Rundgang über die ausgedehnte Wiese wurden auch die Füße, die im ergiebig nieder gegangenen Schneeschauer durchaus kalt geworden waren, wieder warm. Bevor es dann an die Praxis ging, bot Martina Pfahler vom Stadtteilforum noch Kaffee und Kekse an, so dass es gestärkt ans Werk gehen konnte.

 

Sascha Steinweger erklärte an einzelnen der durchweg schon in die Jahre gekommenen Bäumen Entlastungs- und Auslichtungsschnitte und führte sie auch gleich praktisch durch. Unter Anleitung konnten die Teilnehmenden dann mit eigenem oder bereit gestelltem Werkzeug erste Erfahrungen sammeln. Immer am praktischen Beispiel wies Herr Steinweger auch auf Gefahren und Grenzen des Obstbaumschnitts, gerade bei älteren Bäumen hin. Fragen zum Erziehungsschnitt junger Bäume wurden an einem zum „Modell“ umfunktionierten Ast beantwortet.

 

Als Gedächtnisstütze für die praktische Umsetzung des Gelernten bestand die Möglichkeit ein anschaulich aufgebautes Heftchen zu erwerben. In der Abschlussrunde wurde mehrfach der Wunsch geäußert, in einem solchen Rahmen weitere Workshops durchzuführen. Susanne Bendrat sagte zu, sich um entsprechende Genehmigungen bei der HEG (Hagener Erschließungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH) als Wiesen-Eigentümerin zu bemühen und weitere Termine abzustimmen.

 

Sie bat darum, dass sich Interessierte über die Homepage des Stadtteilforums per E-Mail melden unter info@hagen-eppenhausen.de, um unkompliziert über weitere Aktionen informieren zu können.

NEU!!! Besuchen Sie uns jetzt auch auf YouTube!!! NEU!!!

Neue Lichtsignalanlage (Ampel) Bolohstraße/Feithstraße

 

Im Rahmen der Migration von Lichtsignalanlagen für das Jahr 2016 wird die LSA in dem Knotenpunkt Feithstraße / Bolohstraße modernisiert. Das Steuergerät ist 25 Jahre alt und eine Ersatzteilbeschaffung ist nicht mehr, bzw. nur noch bedingt möglich. Die bisher dort verbaute Gerätegeneration der Firma Siemens ist abgekündigt.

Die Lampentechnik wird auf den aktuellen Standard hochgerüstet. In Zukunft werden dann moderne LED-Signale den Verkehr dort regeln. Der Stromverbrauch wird dadurch reduziert. Ferner wird die Anlage mit Induktionsschleifendetektoren ausgestattet, um den Verkehr bedarfsgerechter steuern und damit die stärker belasteten Verkehrsströme entlasten zu können.

Damit der Verkehr auch während der Baumaßnahme fließen kann, wird hierfür eine mobile Lichtsignalanlage eingerichtet.

Der WBH ist bemüht, die mit der Durchführung der Maßnahme entstehenden Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten.

Sollte es dennoch zu Beeinträchtigungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Quelle: Stadt Hagen - WBH

Lichtsignalanlage Boloh
Ampel Boloh.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Außerdem wird der Hanballkreis Hagen/Ennepe-Ruhr am 12.11.2016 wieder eine "Übungsleiter Ballschule" zur Aus- und Fortbildung von Jugendtrainerinnen und -trainern durchführen. Weitere Infos siehe hier.

Starke Jugendarbeit im Quartier

Die Stiftung der Sparkasse Hagen spendet dem Stadtteilforum Eppenhausen e.V. 5000,00 € zum Aufbau der Mobilen Jugendarbeit in Eppenhausen.

Wir sagen DANKE.

Pressebericht Westfalenpost am 30.05.2015 siehe hier.

Vorläufige Anmeldezahlen Grundschulen für das Schuljahr 2015/2016

Eine tabellarische Übersicht der vorläufigen Anmeldezahlen finden Sie hier.

Darin ist die Boloh-Schule noch mit 66 Anmeldungen ausgewiesen. Tatsächlich wurden 68 Kinder angemeldet. Hurra.

siehe auch TV58 hier

siehe auch TV58 hier

Nächste Termine:

Advents-Stadtteilcafé am 2. Advent: 08.12.2019 - 15:00  bis 17:00 Uhr - Grundschule Boloh

**********************

Einfach Tanzen: 08.12.2019 - 15:00 Uhr - Werner-Ruberg-Raum, DRK-Kreisverband e.V. Feithstraße 36

**********************

Treffen Stadtteilforum: 11.12.2019 - 19:00 Uhr - Bolohschule

**********************

SamBoloh Trommelabend: 18.12.2019 - 19:00 Uhr - Atrium Grundschule Boloh

**********************

19. Hagener Rudelsingen: 05.02.209 - Einlass 18:30 - Atrium der Grundschule Boloh

**********************

Aktuelle Information aus gegebenem Anlass

Wer darf wann wie lange auf Schulhof und Spielplatz, sprich öffentliche Spielfläche?

Satzung der Stadt Hagen für öffentliche Spielflächen vom 18. Januar 2012 – Klick hier

Aktuelles

Homepage online

Auf unseren neuen Internetseiten stellen wir uns, das Stadtteilforum Eppenhausen e.V., vor.

 

Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook und

jetzt auch auf YouTube.

Eppenhauser Stadtteilfenster eingeweiht

Sehen Sie den Bericht von tv58

und unsere Pressemitteilung

seit 21.03.2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stadtteilforum Eppenhausen e.V.