Stadtteilforum Eppenhausen e.V.
Stadtteilforum Eppenhausen e.V.

Willkommen

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Erich Kästner

 

Wir pflegen und schätzen freiwilliges Engagement. Herzlichen Dank!
Wir laden auch SIE ein, sich ehrenamtlich
mit
zu engagieren.

JuKi-Treff

Am 01. April 2015 startete das Projekt JuKi-Treff in Eppenhausen (zuvor "Mobile Jugendarbeit in Eppenhausen").

Kinder und Jugendliche sind jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr willkommen - ... mehr

 

Samba-Trommeln für Erwachsene und Jugendliche - SamBoloh startet am 19.08. im Kultopia neuen Kurs – schnell anmelden!

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V. startet am Mittwoch, den 19.08. von 19 bis 21 Uhr im großen Saal vom „Kultopia – Junge Kultur in Hagen“, Konkordiastr. 23 - 25 einen neuen Samba-Trommelkurs für Erwachsene und Jugendliche. An zehn Mittwochabenden können Samba- und Reggae-Begeisterte groovige Rhythmen mittrommeln und in die Percussion-Welt eintauchen. Die musikalische Leitung übernimmt der Bochumer Samba-Trommellehrer Hartmut Kluge. Getrommelt wird auf brasilianischen Instrumenten Surdo (Basstrommel), Repinique (kleine Tenortrommel), Timba (Handtrommel) und Caixa (Snare-Drum), zudem können Agogos (Doppelglocken) sowie Shaker wie Chocales und Ganzas gespielt werden. Die Instrumente sind frei wählbar und können an den zehn Übungsabenden zur Verfügung gestellt werden. Notenkenntnisse oder Erfahrungen mit Instrumenten sind nicht erforderlich. Nicht das perfekte Beherrschen eines Instrumentes steht im Vordergrund, sondern die pure Freude am gemeinsamen Trommeln und kreativen Musizieren. Gespielt wird nach Gehör, nicht nach Noten. „Wir wollen Spaß und Entspannung beim Trommeln erleben. Niemand wird beim Samba-Trommeln außen vor bleiben“ wirbt Hartmut Kluge für eine rege Kursteilnahme und gute Laune. Anmeldungen für die zehn Samba-Trommelabende am 19.08., 26.08., 02.09., 16.09., 07.10., 04.11., 18.11., 25.11., 02.12. und 16.12. sind ab sofort möglich. Das Gesamtpaket von zehn Übungsabenden inkl. Instrumente kann für 95,00 € gebucht werden. Auf Anfrage wird auch ein Familien- und Jugendrabatt gewährt. Eine einmalige Schnupperteilnahme kostet 12 €. Verbindliche Anmeldungen sind erforderlich, denn die Abstandsregeln nach den geltenden Coronavorschriften müssen vorab für alle Teilnehmenden geplant werden. Namentliche Anmeldungen sind möglich unter: info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS oder WhatsApp an 01 72 / 58 40 347.

---------

Aktuelles:

Der nächste Kreistanz findet am Sonntag, den 23.08.2020, um 15 Uhr bei trockenem Wetter draußen statt. Eine Genehmigung seitens der Stadt Hagen liegt vor.
Bitte melden Sie sich vorher verbindlich an unter
info@hagen-eppenhausen.de oder telefonisch
unter 01 72 / 58 40 347.

---------------

 

Das Stadtteilfest für den 05.09. haben wir vorsorglich abgesagt. Alternativ wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte zu einem gemütlichen Stadtteill-Grillfest eingeladen.  Bleiben Sie mit uns weiter verbunden und vor allem gesund!

 

------------

 

Praktische Nachbarschaftshilfe in Eppenhausen läuft!

Bei Unterstützungsbedarf oder Interesse bitte einfach melden.

Wir sagen allen Helfenden herzlichen Dank für ihr soziales Engagement in Eppenhausen!

Stadtteilforum Eppenhausen e.V. informiert:

Hagen hält zusammen: Freiwilligenzentrale bündelt ehrenamtliche Hilfen in der Corona-Krise – Freiwillige können sich melden!

Die praktische Nachbarschaftshilfen werden in der aktuellen dynamischen Corona-Pandemiephase in Hagen ab sofort von der Freiwilligenzentrale in Kooperation mit der Stadt Hagen gebündelt: Besorgung notwendiger Einkäufe, Rezepte oder Medikamente, telefonische Besuchsdienste gegen die Einsamkeit und das Alleinsein und andere praktische Hilfen vor Ort.

Freiwillige, die sich für ältere oder kranke Menschen einsetzen möchten, müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen selbst keiner Risikogruppe angehören.

Die Freiwilligenzentrale überprüft mit Unterstützung von städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ob die Hilfsangebote seriös sind. Im Anschluss bringen sie Hilfebietende und Hilfesuchende zusammen.

 

Hagenerinnen und Hagener, die Hilfe benötigen oder ihre Hilfe anbieten möchten, können bei der Freiwilligenzentrale anrufen unter 0 23 31 / 18 41 - 70 oder 0 23 31 / 18 41 - 71 oder mailen an coronahilfe@fzhagen.de.

 

Wir sagen allen Helfenden besten Dank für Ihr starkes bürgerschaftliches Engagement, auch im Voraus!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin beste Gesundheit.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.hagen.de

 

 

Heimat-Preis NRW 2019 - Hohe Auszeichnung für das Stadtteilforum Eppenhauen e.V. im Jubiläumsjahr

Der gemeinnützige Verein Stadtteilforum Eppenhausen ist passend zum 10-jährigen Vereinsjubiläum mit dem Heimat-Preis NRW 2019 ausgezeichnet worden. Inhaltlich werden im Jahr 2020 einige neue Schwerpunkte in der Stadtteilarbeit gesetzt. Die Durchführung offener Treffpunkte, die Angebote von Kursen und kulturellen Veranstaltungen sowie Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen werden neu strukturiert. Diverse kreative kulturelle Projekte sollen in den offenen Jugend- und Kindertreff einfließen, der jeden Mittwochnachmittag in der Grundschule Boloh angeboten wird. Auch die Stadtteil-Cafes werden themenbezogener organisiert. Unter anderem sollen in diesem Jahr Hagener Politiktreibende eingeladen, eine Zaubershow angeboten und ein besonderes Jahresfinale organisiert werden. Überdies werden aktuelle gesellschaftspolitische Themen vermehrt aufgegriffen und die lokale Bedeutung für Hagen herausgestellt. Ein weiterer Fokus wird auf die generationenübergreifende Förderung der Kultur gelegt. Monatliche Kreistanzveranstaltungen werden stärker beworben und die Samba-Trommelgruppe SamBoloh sucht weitere Erwachsene und Jugendliche. Geplant werden dafür ein Trommel-Workshop und neue Kursangebote. Terminiert sind bereits einige Veranstaltungen: Am 30.04. findet das beliebte Tanz-Event Rein in den Mai mit DJ Max statt, am 05.06. gibt die Hagener Formation Late Vintage ein Musikkonzert, am 07.06. wird ein Familientrödel in Eppenhausen angeboten und für den 05.09. laufen die Planungen für das 13. Stadtteilfest in Eppenhausen auf Hochtouren. Das nächste Hagener Rudelsingen steht am 02.10. auf dem Programm.

 

Für vielfältige Aktivitäten werden neue Ehrenamtliche gesucht. Sie haben etwas Zeit und wollen Spaß im Ehrenamt erleben? 

Dann sind Sie im Stadtteilforum Eppenhausen jederzeit herzlich willkommen. Eigene Interessen, Hobbies, Initiativen und Projekte können einfach eingebracht werden. Eine Mitgliedschaft im Verein ist keine Voraussetzung. Vorrangig ist die Freude am Mitgestalten, Mitanpacken oder einfach dabei sein. Jede Form der Unterstützung ist eine Bereicherung für die gemeinnützige Stadtteilarbeit in Eppenhausen. Die offenen Treffen für einen Bürgerdialog finden jeden zweiten Mittwoch im Monat, um 19 Uhr in der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3 statt.

Nähere Informationen gibt es bei Hinrich Riemann telefonisch unter 01 72 / 58 40 347 oder senden Sie eine E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de.

 

-------------------------------------

"Gestalten - Erleben - Bewegen"

 

gemeinsam bürgerschaftlich engagieren für eine starke Hagener Mitmach-Stadt(teil)gesellschaft!

 

Wir sind für alle da ... von Jung bis Alt.

Unterstützen auch Sie uns. Wir sagen DANKE im Voraus.

Stadtteilforum Eppenhausen wählt neuen Vorstand – Yvonne Meyer ist neu dabei, neuer  1. Vorsitzender Hinrich Riemann

Gerne heißen wir auch Sie als neue Ehrenamtliche herzlich Willkommen. Sprechen Sie uns an oder mailen Sie uns.
Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen hat Hinrich Riemann zum neuen Ersten Vorsitzenden gewählt. Monika Sinn als Zweite Vorsitzende und Martina Pfahler als Schatzmeisterin komplettieren den geschäftsführenden Vorstand. Gewählt wurden zudem Yvonne Meyer und Thomas Walter als Schriftführende.

Sie haben eine gute Idee oder wollen etwas Sinnvolles und / oder Nettes anbieten?

Sie wollen sich engagieren, aber wissen nicht wie?Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Sie!

Schnelle Infos gibt es unter 01 72 / 58 40 347 oder per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de.

Große Ehrung für das Stadtteilforum Eppenhausen e.V.

Heimat-Preis NRW 2019

 

Am 10.12.2019 wurde das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. mit dem vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen ausgelobten Heimat Preis NRW 2019 in Hagen ausgezeichnet.

 

Das Stadtteilforum belegte den 2. Platz unter 22 nominierten Vereinen und Einzelpersonen, die sich durch bürgerschaftliches Engagement in Hagen auszeichnen.

 

Ausgezeichnet wurde das Stadtteilforum Eppenhausen im Jahr des 10-jährigen Bestehens insbesondere für die Belebung des Stadtteils durch die vielfältigen generationenübergreifenden Angebote, wie den Kinder- und Jugendtreff, die zahlreichen Veranstaltungen wie Stadtteilcafés, Kreistanz, Rudelsingen, Stadtteiltrödel, die Schaffung und Unterhaltung eines Mehrgenerationenspielplatzes, eines Schul- und Stadtteilgartens, die Gründung der Hagener Samba-Trommelgruppe SamBoloh die Ausrichtung und Beteiligung an Stadtteilfest und Maifest sowie weitere Workshops und vieles mehr.

 

Der Kampf um den Erhalt der Bolohschule war mitursächlich für die Gründung des Stadtteilforums im Jahre 2009. Heute ist diese Schule weniger denn je aus dem Stadtteil und der Stadt wegzudenken, da sie als Versammlungsstätte auch der zentrale Ort für die umfangreichen Aktivitäten darstellt.

 

Der mit 5.000,00 € dotierte 2. Platz beim Heimat Preis NRW 2019 ist nicht nur eine große Wertschätzung für den Verein und alle Mitwirkenden, er wird das ehrenamtliche Wirken in laufende und künftige Projekte auch weiter beflügeln.

 

Wir danken besonders den Nominierenden aber auch der Jury, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller Ratsfraktionen, der Leiterin der Freiwilligenzentrale Hagen, des Stadtheimatpflegers und des Ehrenamtsbeauftragten der Stadt Hagen zusammensetzten.

JuKi-Treff in Eppenhausen - 2019

 

Das Team ist bereit, Spaß und Abwechslung bleiben garantiert.

 

Das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. bietet jeden Mittwoch in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr einen offenen Jugend- und Kindertreff in Eppenhausen-Boloh, an der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, an.

 

Unsere Teamer in wechselnder Besetzung bieten Euch Spiel-, Sport- und Bastelangebote. Kicker, Billard, Tischtennis, Kinder-Zumba, Backen & Kochen, Smoothies, Bügelperlen gestalten, Tassen bemalen, Tanzen, Hockey, Überraschungsmemory und vieles mehr.

 

Komm vorbei, sei dabei. Auch in den Ferien.

SamBoloh - Die Hagener Samba-Trommelgruppe groovt weiter - Neue Termine

 

Wer hätte das gedacht? Nach der Idee kam die Tat. Und jetzt trommeln und grooven schon über 20 begeisterte Teilnehmer regelmäßig Samba-Rhythmen zusammen. Aber da geht noch mehr.

 

Ab 15.05.2019 trommeln wir jeweils mittwochs um 19:00 Uhr im Atrium der Grundschule Boloh, Weizenkamp 3, 58093 Hagen, weiter.

Die neuen Termine erstrecken sich auf 11 Trommelabende bis zum 25.09.2019 und können im Paket bis 08.05.2019 für nur 99,00 €, danach für 110,00 €, gebucht werden.

Familien- und Jugendrabatt wird auf Anfrage gewährt.


Instrumente werden gestellt, können aber auch mitgebracht werden.
Teilnahme an einzelnen Abenden (um mal zu schnuppern) ist gleichfalls möglich (12,00 €).

 

Nach den ersten Auftritten stehen weitere Tourtermine 2019 fest und sind unter www.samboloh.de abrufbar.

 

Anmeldung und Buchungsanfragen unter info@samboloh.de oder per SMS an 0172/5840347 oder per AB an 02331/7398500.


Weitere Informationen unter www.samboloh.de sowie bei facebook unter @samboloh

Sechs Jahre Eppenhauser Stadtteilfenster

 

Am 25.03.2013 wurde offiziell das Eppenhauser Stadtteilfenster (ein Schaukasten) des Stadtteilforum Eppenhausen e.V. und des Förderverein der Grundschule Boloh e.V. an der Bushaltestelle Haßleyer Straße eingeweiht.

 

Sehen Sie den Bericht von tv58 und unsere Pressemitteilung 

In den zurückliegenden 6 Jahren wurden zahlreiche Informationen aktuell bekannt gegeben und dankenswerterweise umfangreich zur Kenntnis genommen. 

 

Auch im 7. Jahr werden wir stetig unterrichten. Schauen Sie rein, es lohnt sich.

Samba trommeln für Jung und Alt – Sparkassenstiftung für Hagen fördert gemeinnütziges Projekt SamBoloh

Das gemeinnützige Stadtteilforum Eppenhausen e.V startet ein Generationen und Kulturen verbindendes integratives und inklusives musikalischen Mitmach-Projekt: Die Gründung der Hagener Samba-Trommelgruppe SamBoloh.

 

Eingeladen sind Erwachsene und Jugendliche, die mit Samba trommeln und ein harmonisches Miteinander gestalten und erleben wollen. Mit Percussion soll eine Kultur der Freude und inspirierenden Begegnungen, der Vitalität sowie des Zusammenhalts gefördert werden.

 

Die Sparkassenstiftung für Hagen fördert dieses innovative Projekt mit 3.800 €. Stiftungsvorstand Thorsten Irmer überzeugte sich von dem attraktiven und ehrgeizigen Vorhaben vor Ort. Das gemeinnützige Projekt SamBoloh hat das Potential sich zu einem gelebten Zeugnis der kulturellen Vielfalt Hagens sowie der Förderung von Inklusion und Integration zu entwickeln. Die neue Samba-Trommelgruppe SamBoloh zielt darauf ab, auch eine positive Strahlwirkung über Hagen hinaus zu erreichen. Niemand wird beim Trommeln, Rasseln und rhythmischen Bewegungen außen vor bleiben.

 

Im Vordergrund steht die pure Begeisterung am gemeinsamen Spielen von Samba-Trommelrhythmen, die Energien und positive Emotionen in jedem Menschen wecken. Die emotionale, soziale und aktivierende Wirkung der Samba-Trommelmusik fördert zudem die Kreativität und die Gesundheit in jedem Alter.

 

Erfahrungen sind nicht erforderlich. Wer mittrommeln möchte kann an zwei Start-Workshops teilnehmen: Sonntag, 16.09.2018 in der Dreifaltigkeitskirche und Samstag, 29.09.2018 im Atrium der Grundschule Boloh, jeweils in der Zeit von 14 bis 18 Uhr. Gelernt werden Grooves und das Trommeln von Samba Reggae auf unterschiedlichen brasilianischen Instrumenten.

 

Anmeldungen sind per E-Mail an info@hagen-eppenhausen.de oder per SMS an 0172 / 5840347 möglich. Die Teilnahme an einem Workshop kostet 25 €, an beiden Workshops 40 €.

 

Ab dem 03.10.2018 ist mittwochs in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr zudem jederzeit ein musikalischer Einstieg bei regelmäßigen Trommel- und Percussion-Übungsabenden mit fachlicher Begleitung möglich. Für Fragen zur neuen Samba-Trommelgruppe SamBoloh steht der 2. Vorsitzende Hinrich Riemann telefonisch unter 02331 / 588020 zur Verfügung.

Erster Workshop zum Obstbaumschnitt am 11.02.2017 auf der Streuobstwiese Boloh war ein voller Erfolg – Stadtteilforum Eppenhausen e.V. aktiv

Schon die Resonanz auf die Ankündigung des Termins war überwältigend: Zahlreichen Interessierten musste leider abgesagt werden, um die Gruppenstärke noch in einem sinnvollen Rahmen zu halten. Auch der überraschend gefallene Schnee hielt niemanden von der Teilnahme ab, so dass Susanne Bendrat vom Stadtteilforum Eppenhausen e.V. schließlich um kurz nach 9 Uhr insgesamt ein gutes Dutzend Wissbegierige auf der Streuobstwiese Boloh begrüßen konnte.

 

Herr Sascha Steinweger von der Biologischen Station Hagen führte dann sachkundig und kurzweilig in die Grundlagen des Obstbaumschnittes und die ökologische Bedeutung der Streuobstwiesen ein. Gern beantwortete er dazu die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

Beim ersten Rundgang über die ausgedehnte Wiese wurden auch die Füße, die im ergiebig nieder gegangenen Schneeschauer durchaus kalt geworden waren, wieder warm. Bevor es dann an die Praxis ging, bot Martina Pfahler vom Stadtteilforum noch Kaffee und Kekse an, so dass es gestärkt ans Werk gehen konnte.

 

Sascha Steinweger erklärte an einzelnen der durchweg schon in die Jahre gekommenen Bäumen Entlastungs- und Auslichtungsschnitte und führte sie auch gleich praktisch durch. Unter Anleitung konnten die Teilnehmenden dann mit eigenem oder bereit gestelltem Werkzeug erste Erfahrungen sammeln. Immer am praktischen Beispiel wies Herr Steinweger auch auf Gefahren und Grenzen des Obstbaumschnitts, gerade bei älteren Bäumen hin. Fragen zum Erziehungsschnitt junger Bäume wurden an einem zum „Modell“ umfunktionierten Ast beantwortet.

 

Als Gedächtnisstütze für die praktische Umsetzung des Gelernten bestand die Möglichkeit ein anschaulich aufgebautes Heftchen zu erwerben. In der Abschlussrunde wurde mehrfach der Wunsch geäußert, in einem solchen Rahmen weitere Workshops durchzuführen. Susanne Bendrat sagte zu, sich um entsprechende Genehmigungen bei der HEG (Hagener Erschließungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH) als Wiesen-Eigentümerin zu bemühen und weitere Termine abzustimmen.

 

Sie bat darum, dass sich Interessierte über die Homepage des Stadtteilforums per E-Mail melden unter info@hagen-eppenhausen.de, um unkompliziert über weitere Aktionen informieren zu können.

NEU!!! Besuchen Sie uns jetzt auch auf YouTube!!! NEU!!!

Neue Lichtsignalanlage (Ampel) Bolohstraße/Feithstraße

 

Im Rahmen der Migration von Lichtsignalanlagen für das Jahr 2016 wird die LSA in dem Knotenpunkt Feithstraße / Bolohstraße modernisiert. Das Steuergerät ist 25 Jahre alt und eine Ersatzteilbeschaffung ist nicht mehr, bzw. nur noch bedingt möglich. Die bisher dort verbaute Gerätegeneration der Firma Siemens ist abgekündigt.

Die Lampentechnik wird auf den aktuellen Standard hochgerüstet. In Zukunft werden dann moderne LED-Signale den Verkehr dort regeln. Der Stromverbrauch wird dadurch reduziert. Ferner wird die Anlage mit Induktionsschleifendetektoren ausgestattet, um den Verkehr bedarfsgerechter steuern und damit die stärker belasteten Verkehrsströme entlasten zu können.

Damit der Verkehr auch während der Baumaßnahme fließen kann, wird hierfür eine mobile Lichtsignalanlage eingerichtet.

Der WBH ist bemüht, die mit der Durchführung der Maßnahme entstehenden Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten.

Sollte es dennoch zu Beeinträchtigungen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Quelle: Stadt Hagen - WBH

Lichtsignalanlage Boloh
Ampel Boloh.pdf
PDF-Dokument [1.1 MB]

Starke Jugendarbeit im Quartier

Die Stiftung der Sparkasse Hagen spendet dem Stadtteilforum Eppenhausen e.V. 5000,00 € zum Aufbau der Mobilen Jugendarbeit in Eppenhausen.

Wir sagen DANKE.

Pressebericht Westfalenpost am 30.05.2015 siehe hier.

Eine tabellarische Übersicht der vorläufigen Anmeldezahlen finden Sie hier.

Darin ist die Boloh-Schule noch mit 66 Anmeldungen ausgewiesen. Tatsächlich wurden 68 Kinder angemeldet. Hurra.

siehe auch TV58 hier

siehe auch TV58 hier

Aktuelles

Aktuelle Information aus gegebenem Anlass

Wer darf wann wie lange auf Schulhof und Spielplatz, sprich öffentliche Spielfläche?

Satzung der Stadt Hagen für öffentliche Spielflächen vom 18. Januar 2012 – Klick hier

Homepage online

Auf unseren neuen Internetseiten stellen wir Ihnen das Stadtteilforum Eppenhausen e.V. vor.

 

Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook.

Eppenhauser Stadtteilfenster eingeweiht

Sehen Sie den Bericht von tv58

und unsere Pressemitteilung

Vereinskonto:
Stadtteilforum Eppenhausen e.V.

IBAN:

DE94 4505 0001 0122 0093 39

BIC: WELADE3HXXX

 

Geplante nächste Termine:

 

SamBoloh: Neuer Samba-Trommelkurs startet am Mittwoch, 19.08., 19 Uhr

im Kultopia, Konkordiastr. 23-25 in der Innenstadt

10 Übungsabend im 2. Halbjahr 2020 - schnell anmelden!

**********************

 

Nächstes öffentliches Treffen vöm Stadtteilforum Eppenhausen e.V.: Mittwoch, 09.09., um 19 Uhr!

**********************

JuKi-Treff: Eigentlich jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr, ein neuer Termin wird bekannt gegeben!

**********************

Stadtteilfest in Eppenhausen - Samstag, 05.09.2020

leider abgesagt

**********************

20. Hagener Rudelsingen: Freitag, 02.10.2020

leider abgesagt

**********************

 

seit 21.03.2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Stadtteilforum Eppenhausen e.V.